Klebfalle


[acf_subheader_form_amp]

Klebfalle

Klebfalle - Bei dieser Fangmethode scheiden Blätter oder Tentakeln ein klebriges Sekret aus, das in Farbe und Duft dem Nektar ähnelt und somit Insekten anlockt. Diese werden festgehalten, sobald sie das Sekret berühren. Je mehr sie sich bewegen, desto mehr Tentakeln werden gereizt, sich um die Beute herum zu bewegen. Unfähig zu entkommen, wird die Beute dann mithilfe von Verdauungsenzymen aufgelöst und verdaut.